skip to Main Content

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und möchten Sie an dieser Stelle darüber informieren, wann, in welcher Weise und in welchem Umfang Ihre personenbezogenen Daten von uns erhoben und verwendet werden und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen, daher erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Den rechtlichen Regelungsrahmen für den Datenschutz in Deutschland bilden im Wesentlichen die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie das Telemediengesetz (TMG). Für eine bessere Verständlichkeit und leichtere Lesbarkeit unserer Datenschutzerklärung verzichten wir im Folgenden auf die Nennung der jeweils einschlägigen Rechtsnormen. Gern können Sie sich bei Fragen hierzu an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 9.

Bitte beachten Sie, dass unser Internetangebot Links zu Websites anderer Anbieter enthalten kann, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Für diese Websites gelten ausschließlich die Datenschutzerklärungen des betreffenden Anbieters. Ebenso möchten wir darauf hinweisen, dass die weiteren von der BÖAG Börsen AG betriebenen Websites anders gestaltet sein können und sich hieraus möglicherweise abweichende datenschutzrechtliche Konsequenzen ergeben. Bitte nehmen Sie daher bei einem Besuch anderer Websites der BÖAG Börsen AG deren jeweilige Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

  1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, aus denen sich Rückschlüsse auf Ihre Identität ziehen lassen. Hierzu gehören neben Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer auch diverse weitere Daten wie z.B. Ihr Beruf, Ihre privaten Interessen aber auch Kenn- oder Mitgliedsnummern. Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, geschieht dies nur, soweit das geltende Datenschutzrecht dies erlaubt oder Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Nähere Informationen zu den Rechtsgrundlagen einer Verarbeitung finden Sie unter Ziffer 3.

  1. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Unter den Begriff der Verarbeitung fallen sämtliche Vorgänge im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Hierzu gehören z.B. das Erheben, das Erfassen, das Organisieren, das Speichern, das Anpassen und Ändern, das Auslesen, das Abfragen, das Verwenden, das Offenlegen, die Übermittlung, der Abgleich, das Verknüpfen sowie das Löschen bzw. Vernichten solcher Daten.

Im Folgenden möchten wir Ihnen erläutern, in welchen Bereichen wir personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website verarbeiten:

a) Allgemeine Nutzung unserer Website

Für die allgemeine Nutzung unserer Website benötigen wir grundsätzliche keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Es werden jedoch bei jedem Zugriff auf unsere Website sogenannte Server-Logfiles durch uns bzw. unseren Webspace-Provider für 14 Tage gespeichert. Diese Informationen sind allgemeiner Natur und werden anonymisiert gespeichert; sie erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Erfasst werden die von Ihnen unter fondsboerse-deutschland.de aufgerufenen (Unter-)Websites, der Name der Website, von der aus Sie uns besuchen (z.B. Suchmaschine), der von Ihnen verwendete Webbrowser und Ihr Betriebssystem, die von Ihnen heruntergeladenen Dateien sowie die übertragene Datenmenge, der Zugriffsstatus („Datei übertragen“, „Seite nicht gefunden“ u.ä.), der Domainname Ihres Internet-Providers, die IP-Adresse Ihres Rechners oder sonstigen Geräts, über das Sie unsere Website besuchen, sowie das Datum und die Zeit Ihres Besuchs auf unserer Website.

Das Erfassen dieser Daten ist technisch notwendig, um die Inhalte unserer Website an den jeweiligen Besucher auszuliefern und für ihn lesbar zu machen. Zudem nutzen wir diese anonymen Daten, um unseren Internetauftritt weiter zu optimieren für Sie als Besucher attraktiver zu gestalten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

b) Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte „Cookies“. Das sind kleine Textdateien, die während Ihres Besuchs auf unserer Website auf der Festplatte Ihres genutzten Rechners oder sonstigen Geräts gespeichert werden. Die Cookies enthalten Informationen zu Ihrem Browser, Ihrer IP-Adresse, Ihrem Betriebssystem und Ihrem Internetzugang und ermöglichen uns damit das Wiedererkennen wiederkehrender Besucher auf unserer Website. Dadurch lassen sich die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Besucher auf unserer Website ermitteln. Die Cookies helfen uns damit, unsere Website für Sie attraktiver und komfortabler zu gestalten und unser Internetangebot zu verbessern. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse, welches die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist.

Um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten, setzen wir sowohl „Permanent-Cookies“ als auch „Session-Cookies“ ein. Session-Cookies speichern eine sog. Session-ID, mit welcher sich die verschiedenen Anfragen Ihres Webbrowsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Auf diese Weise ist z.B. keine erneute Anmeldung nötig, wenn Sie zwischenzeitlich Websites anderer Anbieter besucht haben. Die Session-Cookies dienen dazu, Ihnen eine uneingeschränkte Nutzung unseres Angebots sowie eine komfortable Navigation zu ermöglichen. Sie werden gelöscht, sobald Sie sich ausloggen oder Ihren Webbrowser schließen.

Die in den Permanent-Cookies enthaltenen Informationen werden dauerhaft gespeichert und dienen dazu, unsere Besucher „wiederzuerkennen“, um ihnen bei wiederholter Nutzung eine möglichst abwechslungsreiche Website und neue Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt der permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer; die IP-Adresse u.ä. wird nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Permanent Cookies werden automatisch nach zwölf Monaten gelöscht.

Sie können die auf Ihrem Rechner gespeicherten Cookies jederzeit durch das Löschen temporärer Dateien entfernen. Bitte beachten Sie aber, dass die Darstellung unserer Website und die Benutzerführung in diesem Fall möglicherweise beeinträchtigt sind und einige Funktionen nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen können.

Die in den Cookies gespeicherten Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

Der Besuch unserer Website ist alternativ auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihren Browser-Einstellungen das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einrichten, dass Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie gesendet wird. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie über die Hilfe-Funktion in der Menüleiste Ihres Browsers. Wir müssen aber darauf hinweisen, dass es in diesem Fall zu den vorgenannten Beeinträchtigungen beim Besuch unserer Website kommen kann.

c) Matomo

Unsere Website nutzt Matomo, ein Open-Source-Softwaretool zur Webanalyse. Unter dem Begriff der Webanalyse versteht man die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Webanalysedienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist, auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite sowie zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Die Software wird auf unseren Server betrieben, die datenschutzrechtlich sensiblen Logdateien werden ebenfalls ausschließlich hier gespeichert.

Der Zweck der Matomo-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Website. Wir nutzen die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Website auszuwerten, um Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Websites aufzeigen, zusammenzustellen.

Matomo verwendet hierzu sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Website ermöglichen (siehe hierzu auch Ziffer 2. b)). In den Cookies werden Informationen über die Zeit Ihres Besuchs auf unserer Website, die Internetseite, von der aus Sie unsere Website besuchen, sowie die Häufigkeit Ihrer Besuche auf unserer Website gespeichert. Diese Daten werden, einschließlich Ihrer IP-Adresse, bei jedem Besuch unserer Website an unseren Server übertragen und dort gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder die Cookies nachträglich löschen (siehe hierzu auch Ziffer 2. b)); wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Zudem haben Sie die Möglichkeit, eine Erfassung der Daten durch Matomo zu verhindern, indem Sie in Ihrem Webbrowser die Funktion „Do Not Track“ aktivieren. In diesem Fall besteht jedoch die Möglichkeit, dass nicht mehr alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar sind.

Weitere Informationen hierzu und zu den geltenden Datenschutzbestimmungen von Matomo finden Sie unter https://matomo.org/privacy/.

d) Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Unser Angebot umfasst mitunter Inhalte, Dienste und Leistungen anderer Anbieter. Dies können z.B. Kursdaten, Analysen oder News-Feeds sein, YouTube-Videos, Karten von Google Maps sowie Grafiken und Bilder anderer Websites. Damit diese Daten in Ihrem Browser dargestellt werden können, ist die Übermittlung Ihrer IP-Adresse an diese Anbieter zwingend notwendig. Wir möchten durch die Einbindung von Drittinhalten den Informationsgehalt unserer Website verbessern und somit einen Mehrwert für unsere Besucher schaffen. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse, welches die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten darstellt.

Auch wenn wir bemüht sind, ausschließlich Inhalte solcher Anbieter in unsere Website einzubinden, die Ihre IP-Adresse tatsächlich nur zur Auslieferung ihrer Inhalte verwenden, haben wir keinen Einfluss darauf, ob diese Anbieter Ihre IP-Adresse nicht gegebenenfalls auch speichern oder anderweitig verarbeiten.

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach unserer Kenntnis durch folgende Anbieter:

  • Google Maps

Google Maps API ist ein Kartendienst zur Darstellung einer interaktiven Karte und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA („Google“), betrieben.

Durch den Aufruf einer Website, in die eine Google Maps-Karte integriert wurde, wird Ihr Internetbrowser veranlasst, die Darstellung der entsprechenden Karte von Google Maps herunterzuladen. Neben Ihrer IP-Adresse, die zur Auslieferung der Karte erforderlich ist, können auch weitere Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert oder in sonstiger Weise verarbeitet werden. Google wird die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Maps übermittelte IP-Adresse jedoch nicht mit anderen Daten von Google zusammenführen.

Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und somit den Datentransfer zu Google zu verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. In diesem Fall lässt sich die Kartenanzeige auf unserer Website allerdings nicht mehr nutzen.

Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen bei Google Maps finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

e) Kontakt

Wenn Sie mit uns Kontakt per Email aufnehmen, willigen Sie mit dem Absenden der Nachricht in die Übermittlung der darin enthaltenen personenbezogenen Daten an uns und die Verarbeitung der Daten im Rahmen der Bearbeitung Ihres Anliegens einschließlich der damit in Zusammenhang stehenden Kontaktaufnahme mit Ihnen ein. Zusätzlich zu den uns übermittelten Daten speichern wir Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktaufnahme, um zu gewährleisten, dass die Bearbeitung der eingehenden Anfragen in der Reihenfolge ihres Eingangs bei uns erfolgen kann.

Ihre Einwilligung stellt grundsätzlich die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dar. Daneben kommen – je nach Art des Anliegens – auch weitere Rechtsgrundlagen nach Artikel 6 DSGVO in Betracht, z.B. die Vorbereitung eines Vertragsabschlusses.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, Ihre Anfrage betrifft Themen, die nicht im Verantwortungsbereich der BÖAG Börsen AG oder der von ihr betriebenen Börsen liegen, sondern z.B. in dem der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG oder eines Gremiums. In diesen Fällen werden wir Ihr Anliegen zur Beantwortung an die zuständigen Stellen weiterleiten, welche von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet wurden.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr benötigt werden und etwaige gesetzliche Aufbewahrungs-pflichten nicht (mehr) entgegenstehen.

f) Social Plug-ins

Unsere Website enthält zum Schutz der Besucher unserer Website keine Social Plug-Ins.

  1. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf Basis der geltenden datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlagen. Danach dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Ferner ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zulässig, wenn sie zur Erfüllung oder Abwicklung eines Vertrages bzw. Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist. Gleiches gilt für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist ferner in den Fällen zulässig, in denen wir aufgrund rechtlicher Vorgaben dazu verpflichtet sind, z.B. zur Erfüllung unserer steuerlichen Pflichten, oder in Situationen, in den die Verarbeitung notwendig ist, um Ihre oder die lebenswichtigen Interessen anderer Personen zu schützen. Ein solcher Fall kann z.B. in Unfallsituationen gegeben sein, wenn der Arzt oder die Rettungskräfte für die Entscheidung über die Behandlungsmethode auf bestimmte personenbezogene Daten angewiesen sind. Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung uns übertragener öffentlicher Gewalt erfolgt, sind wir ebenfalls zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten befugt. Schließlich dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten auch dann verarbeiten, wenn dies zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses eines Dritten erforderlich ist; dies gilt jedoch nur insoweit, wie Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht schwerer wiegen.

  1. Zweckgebundene Verwendung

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem der Erhebung jeweils zugrundeliegenden Zweck. Ihre personenbezogenen Daten werden wir daher nur dann zu Marketing- oder Marktforschungszwecken nutzen, wenn Sie sich hiermit ausdrücklich einverstanden erklärt haben. Keinesfalls erfolgt ein Verkauf oder eine sonstige Vermarktung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns.

  1. Datensparsamkeit

Personenbezogene Daten speichern wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur in dem Umfang und nur so lange, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist. Entfällt der der Datenerhebung zugrundeliegende Zweck und ist die gesetzliche Speicher- bzw. Aufbewahrungsfrist abgelaufen, sperren oder löschen wir Ihre personenbezogenen Daten.

 

  1. Datenübermittlung an Dritte

Sämtliche personenbezogenen Daten, seien es automatisiert erfasste oder von Ihnen zur Verfügung gestellte, werden von uns vertraulich behandelt und mit Ausnahme der unter Ziffer 2 genannten Fälle nicht an Dritte, insbesondere nicht an Dritte außerhalb der EU, weitergegeben, es sei denn, Sie haben hierzu Ihre Einwilligung erteilt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder gerichtlicher Entscheidung dazu verpflichtet. Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass diese die Vorschriften des geltenden Datenschutzrechts einhalten.     

  1. Sicherheit

Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Missbrauch und unberechtigtem Zugriff angemessen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und fortlaufend an die technologischen und rechtlichen Entwicklungen angepasst.

Unsere Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Dritten sind auf die geltenden Datenschutzbestimmungen und den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

Sollten Sie per Email Kontakt zu uns aufnehmen wollen, beachten Sie bitte, dass dieser unverschlüsselt erfolgt und die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen dadurch nicht gewährleistet ist. Es besteht die Gefahr, dass der Inhalt der Emails von Dritten eingesehen werden kann. Wir empfehlen Ihnen daher, uns personenbezogene und sonstige vertrauliche Informationen ausschließlich auf dem Postweg zukommen zu lassen.

  1. Ihre Rechte

Im Folgenden möchten wir Ihnen darstellen, welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten uns gegenüber haben:

a) Recht auf Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie außerdem ein Auskunftsrecht hinsichtlich Ihrer von der Verarbeitung betroffenen personenbezogenen Daten sowie bezüglich

  • der Zwecke, zu denen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • der Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten;
  • der Empfänger bzw. der Kategorien von Empfängern, gegenüber denen wir Ihre personenbezogenen Daten offengelegt haben oder noch offenlegen werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen; werden personenbezogene Daten von uns an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden;
  • der geplanten Dauer, für die wir Ihre personenbezogenen Daten speichern werden, oder, falls uns eine konkrete Angabe nicht möglich sein sollte, der Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • des Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • des Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • aller verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn Ihre personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben wurden;
  • des Bestehens einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftiger Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Sie können Ihr Auskunftsrecht über die in Ziffer 9 genannten Kontaktwege bei uns geltend machen. Die gewünschten Auskünfte werden wir Ihnen unentgeltlich in Kopie oder, wenn die Antragstellung elektronisch erfolgte, in elektronischer Form zur Verfügung stellen. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass wir berechtigt sind, ein angemessenes Entgelt auf Grundlage der Verwaltungskosten zu verlangen, wenn Sie zusätzliche Kopien Ihrer personenbezogenen Daten beantragen sollten.

b) Recht auf Berichtigung

Sollten Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie das jederzeitige Recht, unverzüglich die Berichtigung bzw. unter Berücksichtigung des jeweiligen Verarbeitungszwecks die Vervoll-ständigung Ihrer personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Für Ihren Antrag auf Berichtigung stehen Ihnen die in Ziffer 9. genannten Kontaktwege zur Verfügung.

c) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben jederzeit das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer  personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

  • Ihre betreffenden Daten für die Zwecke, für die wir sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet haben, nicht mehr notwendig sind;
  • Sie Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer betreffenden Daten widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer betreffenden Daten einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für ihre Verarbeitung vorliegen;
  • Ihre personenbezogenen Daten von uns unrechtmäßig verarbeitet wurden;
  • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich ist, dem wir als Verantwortlicher unterliegen;
  • Ihre personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben wurden.

Wir werden Ihre betreffenden personenbezogenen Daten in diesen Fällen unverzüglich löschen, sofern keine anderweitigen Vorschriften entgegenstehen.

Ein Recht auf Löschung steht Ihnen ausnahmsweise dann nicht zu, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung der Daten nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten erfordert;
  • zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke, soweit Ihr Recht auf Löschung die Verwirklichung der Verarbeitungsziele voraussichtlich unmöglich machen oder ernsthaft beeinträchtigt würde, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können uns Ihr Löschungsverlangen am einfachsten auf den in Ziffer 9 genannten Kontaktwegen zukommen lassen.

Haben wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir zu ihrer Löschung verpflichtet, so werden wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen ergreifen,  um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche Ihre veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen der betreffenden Daten verlangt haben.

d) Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung

Sie haben außerdem das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Das bedeutet, dass wir Ihre betreffenden  Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeiten dürfen. Sie können Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten am einfachsten auf den unter Ziffer 9. genannten Kontaktwegen geltend machen, sofern

  • die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird und die Überprüfung Ihrer personenbezogenen Daten eine gewisse Dauer erfordert;
  • die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig durch uns erfolgt, Sie die Löschung der betreffenden Daten jedoch ablehnen und stattdessen die Einschränkung ihrer Nutzung verlangen;
  • wir Ihre personenbezogenen Daten für den Verarbeitungszweck nicht mehr benötigen, Sie aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen auf diese angewiesen sind;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben, aber noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe an der Verarbeitung Ihr Widerspruchsrecht überwiegen.

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt ist, werden wir Sie informieren, bevor wir die Einschränkung aufheben.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit

Zu Ihren Rechten gehört auch das Recht auf Datenübertragbarkeit. Das heißt, dass wir Ihnen auf Verlangen Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen, damit Sie die betreffenden Daten an einen anderen Datenverarbeiter weitergeben können. Alternativ können Sie verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an den anderen Datenverarbeiter übermitteln, soweit dies technisch darstellbar ist. Wenn Sie eine Datenübertragung wünschen, können Sie uns dies auf den in Ziffer 9. genannten Kontaktwegen mitteilen.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

 f) Recht auf Widerspruch  

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten, die

  • zur Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung an uns übertragener öffentlicher Gewalt erfolgt oder
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder denen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen,

Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Haben Sie Widerspruch eingelegt, verarbeiten wie Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so können Sie hiergegen jederzeit Widerspruch einlegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ihrem Widerspruch werden Ihre betreffenden Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeiten.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung  Ihrer personenbezogenen Daten zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Ihren Widerspruch können Sie bei uns am einfachsten über die unter Ziffer 9. genannten Kontaktwege einlegen. Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft können Sie Ihr Widerspruchsrecht auch mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

g) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Wir nehmen keine Entscheidungsfindung auf Basis einer automatisierten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder eines Profilings vor.

h) Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie können Ihre uns erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung wirkt jedoch nur für die Zukunft, das heißt die bis zu Ihrem Widerruf erfolgte Verarbeitung wird hierdurch nicht berührt. Sie können uns Ihren Widerruf gern über die in Ziffer 9. genannten Kontaktwege zukommen lassen; zusätzlich stehen Ihnen auch weitere Möglichkeiten des Widerrufs zu, wie etwa bei einem Widerruf des Newsletter-Abonnements der Abmelde-Link in unserem Newsletter.

i) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verstößt, haben Sie das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, zum Beispiel bei der Aufsichtsbehörde in dem EU-Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Datenschutz-Verstoßes. Diese Möglichkeit besteht für Sie unabhängig von einer sonstigen Geltendmachung Ihrer Rechte im Rahmen eines verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Verfahrens.

  1. Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung

Wir sind als Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und der weiteren geltenden Datenschutzbestimmungen wie folgt für Sie zu erreichen:

BÖAG Börsen AG
Niederlassung Hamburg
Kleine Johannisstraße 4

20457 Hamburg

Tel.: 040 / 36 13 02 – 0
Fax: 040 / 36 13 02 – 23

E-mail: datenschutz@boersenag.de
www.boersenag.de

  1. Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, der Ihnen im Falle von Auskunftsersuchen, Anfragen, Anregungen oder Beschwerden zu diesem Thema ebenfalls gern zur Verfügung steht:

Herr Klaus B. Schropp
A & A Arbeitsschutz GmbH
Frühlingsstraße 8

13158 Berlin

Tel.: 030 / 981931-70
E-mail: k.schropp@aa-arbeitsschutz.de

  1. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzmaßnahmen sowie diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern und sie insbesondere kurzfristig an geänderte rechtliche Rahmenbedingungen und gesetzliche Vorgaben anzupassen. Bitte beachten Sie daher, dass sich der Inhalt dieser Datenschutzerklärung bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Website geändert haben kann.

Stand der Datenschutzerklärung:

  1. Mai 2018
Back To Top