Überspringen zu Hauptinhalt

Project Metropolen 21

Fonds Key Facts
Laufzeit (geplant)* Laut Angaben im Verkaufsprospekt30.06.2036
Mindestbeteiligung* Laut Angaben im Verkaufsprospekt10.010,00 EUR
Gesamtausschüttung (prognostiziert)* Laut Angaben im Verkaufsprospekt

* Die tatsächlichen Einnamen oder Ausgaben können höher oder niedriger oder ganz ausfallen. Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Angaben zu den Auszahlungen sind vor Steuern in Deutschland.
154,40 %
Fonds Anbieter

Fonds Assetklasse

Wohnimmobilien

Die Anlagestrategie des AIF ist es, aus Immobilienentwicklungen sowie deren anschließenden Verkauf einen Gesamtüberschuss zu erzielen. Die Anlagepolitik des AIF besteht somit in der Auswahl und dem mittelbaren Ankauf von geeigneten Immobilien mit Entwicklungspotenzial, die zu vorwiegend wohn- wirtschaftlichen aber auch gewerblichen und gemischtgenutzten Zwecken nutzbar sind. Der Investitionsfokus liegt hierbei auf in Deutschland belegenen Immobilien.

Investitionen sind aber auch in anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum sowie in der Schweiz möglich. Die Investitionen finden in mindestens zehn verschiedenen Immobilienentwicklungen und in mindestens drei verschiedenen Metropolregionen statt.

Fonds Eckdaten * Laut Angaben im Verkaufsprospekt

Mindestbeteiligung und Währung 10.010,00 EUR
Ausgabeaufschlag 5,00 %
Laufzeit (geplant) 30.06.2036
Gesamtausschüttung (prognostiziert)* Laut Angaben im Verkaufsprospekt

* Die tatsächlichen Einnamen oder Ausgaben können höher oder niedriger oder ganz ausfallen. Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Angaben zu den Auszahlungen sind vor Steuern in Deutschland.
154,40 %
Steuerliche Betrachtung* Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und ist Änderungen unterworfen. Einkünfte aus Gewerbebetrieb
Investitionsvolumen (geplant) 10.500.000,00 EUR
Ausschüttungen (prognostiziert)* Laut Angaben im Verkaufsprospekt

* Die tatsächlichen Einnamen oder Ausgaben können höher oder niedriger oder ganz ausfallen. Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Angaben zu den Auszahlungen sind vor Steuern in Deutschland.
Regelmäßige Gewinnausschüttungen sind während der Beteiligungsdauer nicht vorgesehen. Die Gesellschaft ist berechtigt mit der Rückführung von Kommanditeinlagen an die Gesellschafter vor dem 30.06.2036 zu beginnen, nicht jedoch vor dem 01.07.2033.
Ihre Ansprechpartner
Lars Eisenhardt

Lars Eisenhardt

Rainer Göhring

Rainer Göhring

An den Anfang scrollen