Überspringen zu Hauptinhalt

Fondsbörse Deutschland gewinnt neuen Partner für erstmarkt.de

3. November 2017 – Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat einen weiteren Partner für ihre Zeichnungsplattform für geschlossene Alternative Investmentfonds gewonnen. Künftig können Anleger über erstmarkt.de auch in Produkte der Dr. Peters Group investieren.

Die Dr. Peters Group zählt zu den ältesten Initiatoren von Sachwertinvestments in Deutschland. Seit 1975 bietet die Unternehmensgruppe geschlossene Sachwertanlagen für Privatanleger und institutionelle Investoren an. „Wir freuen uns, dass wir mit der Dr. Peters Group einen erfahrenen Akteur am Markt für erstmarkt.de gewinnen konnten und die Digitalisierung der Sachwertbranche damit weiter vorangetrieben wird“, sagt Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG.

Mit dem geschlossenen Alternativen Investmentfonds „DS 141 Hotel Aachen GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ befindet sich zurzeit ein Produkt des Dortmunder Emissionshauses in der Vertriebsphase. Die unternehmerische Beteiligung investiert das Kapital der Anleger in ein Hotel in Aachen. Sowohl private als auch institutionelle Investoren können sich mit einer Mindestbeteiligung von 20.000 Euro (zzgl. 5 Prozent Agio) an dem Fonds beteiligen. Ab sofort kann der AIF auch direkt auf erstmarkt.de gezeichnet werden.

Zum Auftakt der Kooperation waren die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG und die Dr. Peters Group am 4. November gemeinsam auf dem 22. Börsentag in Hamburg vertreten. In der Handelskammer Hamburg beantworteten die beiden Unternehmen die Fragen der Anleger und informierten Interessierte über die Anlageform der geschlossenen Alternativen Investmentfonds.

An den Anfang scrollen